Verarbeitung

Schritt für Schritt: Die Estrich-Verlegung mit fermacell

Verarbeitung Estrich-Elemente

Das Estrich-Element besteht aus zwei gegeneinander versetzt angeordneten verleimten fermacell Gipsfaser-Platten. Die entstehenden 50 mm großen Falze werden miteinander verklebt und verschraubt bzw. verklammert. So entsteht eine feste Verbindung von Element zu Element, die selbst im Fugenbereich hohen Punktbelastungen standhält. Seit vielen Jahren haben sich die fermacell Estrich-Elemente erfolgreich in stark beanspruchten Einsatzbereichen bewährt. Umfangreiche Prüfungen, z. B. an der Materialprüfungsanstalt MPA Universität Stuttgart, belegen die hohe Belastbarkeit. fermacell Estrich-Elemente haben ein Format in der handlichen Größe von 1500 x 500 mm. Sie werden ohne Verschnitt im „schleppenden Verband“ schwimmend verlegt. Ein 20 mm dickes Element wiegt nur 18 kg. Das schließt statische Probleme aus.